WILLKOMMEN!

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Website der Bühnenstürmer aus Einbeck! Ganz nach unserem Motto „Theater für die Region“ präsentiert unser Mehrgenerationen-Theater sowohl klassische Stücke, Märchen und Neuinszenierungen. Die Aufführungen finden überwiegend im Raum Südniedersachsens statt. Ein besonderes Highlight ist das alljährlich stattfindende Zelttheater am Köppenweg in Einbeck.

Die Bühnenstürmer: Das Dschungelbuch soll auf die Bühne – Wer macht mit?

Das Einbecker Theater „Die Bühnenstürmer“ macht bereits Pläne für die Spielzeit 2022/2023. Sie soll mit einem Mehrgenerationen-Theaterstück beginnen. Ausgewählt wurde „Das Dschungelbuch“. Die Geschichte von dem Jungen Mogli, der bei den Wölfen aufwächst und sich gegen seinen Widersacher, den Tiger Shere Khan, verteidigen muss, wollen die Bühnenstürmer als unterhaltsames Theaterstück auf der Bühne präsentieren. Geplant ist eine Inszenierung mit Gesangs- und Tanzeinlagen. Für die Gesangsproben konnte die Schauspielerin Johanna Mette Pollet, für die Choreografie Harm Bremeyer gewonnen werden.

Kinder und Jugendliche, die Lust haben, bei diesem Theaterstück mitzumachen, werden gern in das Ensemble aufgenommen. Ein erstes Treffen findet am Samstag, d. 3.9.2022 um 11.00 Uhr in der Aula der Geschwister-Scholl-Schule statt. Bitte anmelden bei Klaus Hamann unter der Tel. Nr. 05561/74535 oder einfach am 3.9. vorbeikommen.

Aktuell

Das Zelttheater 2022 ist vorbei, das nächste in Vorbereitung. Hier die Stücke aus der abgelaufenen Spielzeit.

Die Kleinbürgerhochzeit Eine Komödie von Bertolt Brecht Eine Hochzeitsfeier, der schönste Tag im Leben eines jungen Brautpaares. Alles ist organisiert, das Essen und die Getränke …

Lysistrata in Greene am 15.1.2023
15. Januar 2023

Lysistrata in Greene am 15.1.2023

Am 15.1.2023 um 18 Uhr geben die Bühnenstürmer aus Einbeck das Stück „Lysistrata“ im Landgasthaus Greene.

Lysistrata – Der Streik der Frauen

Für diese Komödie suchen „Die Bühnenstürmer“ noch einige Mitspielerinnen. Bühnenerfahrung ist nicht erforderlich. Die Bühnenstürmer haben sich nämlich vorgenommen, diese herrliche Komödie im Sommer auf die Bühne zu bringen. Um dem Streik die nötige Macht zu geben, brauchen wir allerdings noch ein paar Frauen, die sich dem Streik anschließen. Jede kann gern mitmachen, wir nehmen auch neue Spieleinnen in unser Ensemble auf.

Die Komödie spielt im antiken Griechenland, während des Krieges zwischen Athen und Sparta. Die Athenerinnen und Spartanerinnen haben keine Lust mehr auf den Krieg, den ihre Männer führen. Stattdessen verbünden sie sich und ersinnen Maßnahmen, ihre Männer zu einem Friedensschluss zu bewegen. Was könnte näher liegen als in den Streik gegen die Männer zu treten!

Autor des Stückes ist Stefan Dehler (bekannt von den Stillen Hunden), der die Komödie von Aristophanes (411 v. Chr.) in eine modernere Fassung gebracht hat. Regie führt Johanna Mette Pollet.